Der FC Thun hat in den Sonntagsspielen der 4. Runde der Axpo Super League den Rückstand auf Leader Basel reduziert.

Der kecke Aufsteiger mit Trainer Murat Yakin liess dem schwachen St. Gallen (0:10 Tore nach drei Auswärtsspielen) keine Chance und gewann 3:0. Damit liegen die Berner Oberländer als erster Verfolger nur einen Punkt hinter Basel zurück.

Die Young Boys kamen vier Tage nach dem Weiterkommen in der Champions-League-Qualifikation in der Meisterschaft zum ersten Erfolgserlebnis: Das 2:1 bei den weiter sieglosen Grasshoppers war der erste ASL-Sieg von YB in dieser Saison. Auch Sion kam zu einem Auswärtserfolg. Die Walliser gewannen in Emmenbrücke gegen Luzern nach 1:2-Rückstand verdient 3:2, Doppeltorschütze war Goran Obradovic.

Rangliste (je 4 Spiele): 1. Basel 9. 2. Thun 8. 3. Luzern 7 (11:6). 4. Zürich 7 (9:7). 5. Sion 7 (7:5). 6. Bellinzona 6. 7. Young Boys 5. 8. St. Gallen 3. 9. Grasshoppers 2. 10. Neuchâtel Xamax 1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel