Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Masters-Turnier in Toronto einen Sensationssieg gegen Rafael Nadal knapp verpasst.

Der Deutsche verlor seinen Viertelfinal gegen den spanischen Weltranglisten-Ersten nach zwei Stunden nur knapp mit 6:3, 3:6, 4:6.

Die Entscheidung fiel, als Kohlschreiber im dritten und entscheidenden Satz bei einer 3:2-Führung eine Breakchance nicht nutzen konnte und anschliessend seinen eigenen Service verlor. Für den 26-jährigen Deutschen war es im siebten Duell mit Nadal die siebte Niederlage. Der Spanier trifft im Halbfinal auf den schottischen Titelverteidiger Andy Murray.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel