Hannover und St. Pauli sind als erste Teams der 1. Bundesliga in der ersten Cuprunde ausgeschieden.

Der Aufsteiger aus Hamburg unterlag beim Regionalligisten Chemnitzer FC mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Captain Andreas Richter in der fünften Minute.

Die Hannoveraner, die vor einem Jahr in der ersten Runde beim Regionalligisten Eintracht Trier ausgeschieden waren, unterlagen der SV Elversberg nach torlosen 120 Minuten mit 4:5 im Penaltyschiessen beim.

Bayer Leverkusen gewann (ohne Michael Ballack) 11:1 beim Oberligisten FK Pirmasens. Eren Derdiyok erzielte zwei Tore (zum 8:1 und 11:1). Werder Bremen siegte 4:0 bei Rot Weiss Ahlen, Hoffenheim beim 4:0 bei Hansa Rostock und Borussia Dortmund beim 3:0 bei Wacker Burghausen hatten ebenfalls keine Mühe.

Stürmer Cacau bewahrte den VfB Stuttgart (mit Philipp Degen) mit zwei Treffern gegen Babelsberg (2:1) vor einer Blamage. Der SC Freiburg kam gegen den FC Oberneuland (mit dem ehemaligen Bundesliga-Star Ailton) zu einem 1:0-Zittersieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel