Das Ende August beginnende US Open in Flushing Meadows wird ohne die Nummer 1 der Frauen stattfinden.

Serena Williams muss wegen ihrer Fussverletzung auf die Teilnahme verzichten.

Die Amerikanerin hatte sich Mitte Juli an einer Glasscherbe am Fuss verletzt und sich einer Operation unterziehen müssen. Seit ihrem Triumph im Turnier in Wimbledon, dem Gewinn ihres 13. Grand-Slam-Titels, hat Serena Williams deshalb keine Ernstkämpfe mehr bestritten. Das US Open hat die 28-Jährige dreimal gewonnen, nämlich 1999, 2002 und 2008.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel