Titelverteidiger Marseille kam in der 3. Runde zu seinen ersten Punkten.

Die Südfranzosen rüsteten in den letzten Tagen für rund 30 Millionen Euro mit Loïc Remy und André-Pierre Gignac ihre durch Abgänge arg dezimierte Offensive auf, doch im Heimspiel gegen Lorient (2:0) konnte noch keiner der beiden Stürmer auflaufen. Bei Rémy besteht der Verdacht auf ein Herzproblem, Gignac ist noch verletzt. Für die erhofften Goalgetter sprangen gegen Lorient die Verteidiger Gabriel Heinze und Taye Taiwo als Torschützen in die Bresche.

Wie Marseille kam auch Lyon zu seinem ersten Saisonsieg. Der einstige Serienmeister gewann dank einem Treffer des Kameruners Jean Makoun daheim gegen Aufsteiger Brest 1:0. Leader in Frankreich ist überraschend Toulouse, das gegen Arles-Avignon (2:1) den dritten Sieg im dritten Spiel feierte.

Auxerre - Valenciennes 1:1 (0:0). - Tore: 66. Danic 0:1. 69. Jelen 1:1. - Auxerre mit Grichting.

Marseille - Lorient 2:0 (1:0). - Tore: 6. Heinze 1:0. 72. Taiwo 2:0.

Lyon - Brest 1:0 (1:0). - Tor: 19. Makoun 1:0.

Rennes - St-Etienne 0:0. - St-Etienne ohne Fernandes (Ersatz).

Weiter Resultate: Lens - Monaco 2:2. Nice - Nancy 1:1. Toulouse - Arles-Avignon 2:1. Auxerre - Valenciennes 1:1.

Rangliste: 1. Toulouse 3/9. 2. Caen 2/6. 3. Rennes 3/5 (4:1). 4. Valenciennes 3/5 (4:3). 5. Nice 3/5 (3:2). 6. Paris St-Germain 2/4 (3:1). 7. Montpellier 2/4 (1:0). 8. Lens 3/4 (4:4). 9. Lyon 3/4 (3:3). 10. St. Etienne 3/4 (4:5). 11. Nancy 3/4 (3:5). 12. Sochaux 2/3. 13. Marseille 3/3 (5:5). 14. Auxerre 3/3 (4:4). 15. Monaco 3/3 (2:2). 16. Lille 2/2. 17. Lorient 3/1 (3:6). 18. Brest 3/1 (1:4). 19. Bordeaux 2/0. 20. Arles-Avignon 3/0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel