Die Grasshoppers müssen für zwei bis drei Monate auf ihren Stürmer Vincenzo Rennella verzichten.

Der italienisch-französische Doppelbürger zog sich im Axpo-Super-League-Spiel gegen Luzern (0:3) einen Muskel-Teilriss im Oberschenkel zu.

Seit der ehemalige Challenge-League-Topskorer vor gut einem Jahr zu GC gewechselt hat, wurde er wiederholt von Verletzungen geplagt. In der letzten Saison kam er nur zu elf Meisterschafts-Einsätzen; in der laufenden Spielzeit lief der 21-Jährige in allen Partien auf und schoss zwei Tore.

Ebenfalls verletzt ist Goalie Swen König. Ein Bluterguss in der Leistengegend könnte einen Einsatz am Donnerstag in der Europa League gegen Steaua Bukarest verunmöglichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel