Gleich mit 6:1 schickte der FC Vaduz Aufsteiger Delémont in der 6. Runde der Challenge League in die Westscheiz zurück. Moreno Merenda erzielte vier Treffer.

Die Liechtensteiner rückten mit dem undiskutablen Sieg auf den fünften Zwischenrang vor. Die weiteren Treffer für Vaduz erzielten Diego Ciccone und David Hasler. Bereits nach fünf Minuten stand es 2:0 für die entfesselten Vaduzer.

Punktgleich zu Leader Lausanne-Sport aufgerückt ist der andere Westschweizer Traditionsverein. Servette bezwang Wil dank zwei Toren von Antonio De Azevedo 2:0. 6242 Zuschauer wollten die wiedererwachten Genfer im Stade de Genève sehen. Beim fünften Saisonsieg musste Servette die gesamte zweite Halbzeit in Unterzahl agieren, nachdem Pedro Mendes unmittelbar vor der Pause für ein hartes Foul vom Platz gstellt worden war.

Wohlen - Yverdon 2:1 (2:0). -- Niedermatten. -- 700 Zuschauer. -- SR Carrel. -- Tore: 24. Osmani 1:0. 26. Stadelmann 2:0. 80. Bouamri 2:1.

Vaduz - Delémont 6:1 (2:0). -- Rheinpark. -- 607 Zuschauer. -- SR Winter. -- Tore: 2. Merenda 1:0. 5. Ciccone 2:0. 51. Merenda 3:0. 58. Hasler 4:0. 73. Cédric Hulmann 4:1. 86. Merenda 5:1. 89. Merenda 6:1.

Servette - Wil 2:0 (1:0). -- Stade de Genève. -- 6242 Zuschauer. -- SR Amhof. -- Tore: 31. De Azevedo 1:0. 89. De Azevedo 2:0. -- Bemerkung: 45. Platzverweis Mendes (Servette) für Foul.

Am Freitag: Lugano - Locarno 2:0 (2:0). Schaffhausen - Chiasso 0:2 (0:0).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 5/15. 2. Servette 6/15 (18:5). 3. Lugano 6/15 (15:3). 4. Delémont 6/10. 5. Vaduz 6/9. 6. Aarau 5/8 (6:4). 7. Biel 5/8 (7:6). 8. Kriens 5/7 (5:10). 9. Schaffhausen 6/7 (9:9). 10. Wohlen 6/7 (7:9). 11. Chiasso 6/7 (7:10). 12. Winterthur 5/6. 13. Yverdon 6/6 (4:9). 14. Wil 6/4 (5:10). 15. Locarno 6/4 (3:9). 16. Stade Nyonnais 5/1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel