Die Grasshoppers müssen weiter auf ihren zweiten Saisonsieg in der Axpo Super League warten. In Bellinzona spielten sie 1:1.

Die Partie im Comunale begann für die Zürcher schlecht. Schon nach vier Minuten gerieten sie durch einen Treffer von Dragan Mihajlovic in Rückstand. Die Reaktion der Hoppers blieb nicht aus. Sechs Minuten später führte ein Eckball von Izet Hajrovic zum Ausgleich. Alessandro Mangiarratti lenkte den Ball unglücklich ins eigene Netz. Es war bereits das zweite Eigentor des Verteidigers in der laufenden Spielzeit.

Die Grasshoppers erspielten sich über die gesamte Spielzeit die besseren Möglichkeiten. Ihre Konter waren vorab in der ersten Halbzeit gefährlich. Doch weder Steven Zuber (14.) noch Guillermo Vallori (28.) konnten Bellinzonas Goalie Matteo Gritti überwinden. Bellinzona hatte in der 69. Minute einen Pfostenschuss zu verzeichnen.

Comunale. -- 2993 Zuschauer. -- SR Hänni. -- Tore: 4. Mihajlovic 1:0. 10. Mangiarratti (Eigentor) 1:1.

Bellinzona: Gritti; Siqueira Barras, Mangiarratti, Pergl (35. Lima), Thiesson; Mihajlovic (58. Mattila), Edusei, Diarra, Mihoubi (72. Conti); Feltscher, Lustrinelli.

Grasshoppers: Benito; Menezes, Vallori, Smiljanic, Pavlovic; Salatic; Hajrovic (74. Lang), Toko, Abrashi (68. Cabanas), Zuber (92. Colina); Emeghara.

Bemerkungen: Bellinzona ohne Gaspar, La Rocca und Rivera (alle verletzt). GC ohne Callà, D'Angelo, König, Rennella, Silas (alle verletzt) und Riedle (nicht qualifiziert). 69. Pfostenschuss von Diarra. Verwarnungen: 21. Thiesson. 38. Salatic (beide Unsportlichkeit). 51. Hajrovic (Foul). 52. Lima (Handspiel). 64. Mihoubi (Foul). 66. Feltscher (Unsportlichkeit). 87. Siqueira Barras. 88. Vallori (beide Foul).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel