Titelverteidiger Kim Clijsters hat das Halbfinale der US Open erreicht und ihre Erfolgsserie in New York auf 19 Siege in Folge ausgebaut.

Die an Position zwei gesetzte Belgierin musste beim 6:4, 5:7, 6:3 gegen French-Open-Finalistin Samantha Stosur (Australien) allerdings lange um den Erfolg zittern.

Im entscheidenden Satz brachte Clijsters das erste Mal beim Stand von 3:3 ihren Aufschlag durch und gab dann kein Spiel mehr ab.

Mit einem Ass beendete die 27-Jährige nach 1:54 Stunden das erste Match der Night Session.

Nächste Gegnerin von Clijsters ist am Freitag Venus Williams. Die 30-jährige US-Amerikanerin zog bei ihrem Heimspiel durch ein 7: 6 (7:5), 6:4 gegen French-Open-Siegerin Francesca Schiavone (Italien) in die Vorschlussrunde ein.

Williams hatte in Flushing Meadows in den Jahren 2000 und 2001 triumphiert. Die Siegerin des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres kassiert ein Preisgeld in Höhe von 1,7 Millionen Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel