Weltmeister Spanien hat ein Test-Länderspiel in Buenos Aires deutlich verloren.

Die mit fast allen Stars angetretenen Iberer unterlagen Argentinien gleich mit 1:4. Nach 34 Minuten und Toren von Lionel Messi, Gonzalo Higuain und Carlos Tevez lag die Equipe von Vicente del Bosque bereits mit 0:3 im Hintertreffen.

Für die Spanier ist es die erste Niederlage seit dem 0:1 in der WM-Gruppenphase gegen die Schweiz und erst die dritte Pleite aus den letzten 58 Partien. Auf Argentiniens Trainerbank durfte sich Interims-Coach Sergio Batista, der Nachfolger von Diego Maradona, über einen gelungenen Abend freuen.

Argentinien - Spanien 4:1 (3:0). -- Monumental, Buenos Aires. -- SR Ruiz (Kol). -- Tore: 10. Messi 1:0. 13. Higuain 2:0. 34. Tevez 3:0. 84. Llorente 3:1. 91. Agüero 4:1.

Argentinien: Romero; Zanetti, Demichelis, G. Milito, Heinze; Banega, Mascherano, Cambiasso; Messi (89. D'Alessandro), Higuain (67. Agüero), Tevez (60. Di Maria).

Spanien: Reina (46. Valdez); Arbeloa, Pique, Marchena, Monreal; Busquets, Xabi Alonso (70. Pedro), Iniesta (46. Cazorla), Fabregas (56. Xavi); Villa (46. Llorente), Silva (46. Navas).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel