Marcel Wyss hat für die nächsten zwei Jahren eine neue Sportgruppe gefunden.

Der Berner folgt seinem derzeitigen Teamcaptain Carlos Sastre zur neu gegründeten Mannschaft Geox, die aus Footon-Servetto hervorgeht und deren Manager Mauro Gianetti ist.

Wie alle anderen Fahrer war Marcel Wyss am 23. August darüber informiert worden, dass sein Arbeitgeber, das Cervélo Test Team, nach lediglich zwei Jahren den Betrieb einstellt. Der Berner, in dieser Saison Achter der Tour de Romandie und im Giro d'Italia geschätzter Helfer von Sastre, machte sich einige Gedanken um seine Zukunft, weil er sich bei einem Sturz im GP des Kanton Aargau in Gippingen einen Riss der Patellasehne im linken Knie zugezogen hatte.

Die Rehabilitation, so Marcel Wyss, sei weit fortgeschritten. Er trainiert seit zwei Wochen wieder und hofft, im Oktober noch einige Rennen bestreiten zu können. Ein Datum für das Comeback ist aber noch nicht festgelegt.

Neben Sastre hat Geox auch den zweifachen Vuelta-Sieger Denis Mentschow (Russ) sowie den U23-Weltmeister Fabio Duarte (Kol) verpflichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel