Mit einem weiteren starken Auftritt bleibt das Team um Flavio Marazzi an der WM der 5,5-m-Klasse vor Torbole (It) das Mass aller Dinge.

Zusammen mit Andrew Palfrey und Christof Wilke kam der Berner am vierten Tag zu einem weiteren Laufsieg sowie einem 3. Platz. Mit zwölf Punkten Vorsprung auf die ersten Verfolger sollte Marazzi der fünfte WM-Titel nach 2002, 2004, 2006 und 2007 nicht mehr zu nehmen sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel