Lugano feierte zum Saisonauftakt einen etwas glückhaften Sieg gegen die ZSC Lions.

In einem ausgeglichenen Spiel siegten die Tessiner 4:3. Patrik Bärtschi vergab den Ausgleich für die Zürcher 20 Sekunden vor dem Ende, indem er den Puck an den Pfosten setzte.

Die beiden Teams lieferten sich von Beginn weg ein animiertes und temporeiches Saisonauftaktspiel. Luganos Hnat Domenichelli erzielte bereits nach 24 Sekunden den ersten Treffer - nicht nur der Partie, sondern auch der neuen NLA-Meisterschaft. Dank eines erfolgreichen Powerplays gingen die Tessiner bis zu ersten Pause 3:1 in Führung.

Diesen Vorsprung verwaltete Lugano bis zum Schluss. Am Ende besass das Team von Philippe Bozon aber viel Glück, als Bärtschi, der bereits den Anschlusstreffer zum 3:4 (53.) erzielt hatte, seinen Schuss aus bester Position vom Pfosten wegprallen sah.

Lugano - ZSC Lions 4:3 (3:1, 0:1, 1:1).

Resega. - 4150 Zuschauer. - SR Kurmann, Fluri/Müller. - Tore: 1. (0:24) Domenichelli (Jörg) 1:0. 9. Paterlini (Seger, Ambühl/Ausschluss Julien Vauclair) 1:1. 13. Sannitz (Genoway, Nummelin/Ausschluss Bastl) 2:1. 16. Hennessy (Domenichelli, Nummelin/Ausschluss Westcott) 3:1. 36. Krutow (Patrik Bärtschi, Down) 3:2. 47. Julien Vauclair (Jörg, Hennessy) 4:2. 53. Patrik Bärtschi (Westcott/Ausschluss Genoway) 4:3. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 5mal 2 Minuten gegen ZSC Lions. - PostFinance-Topskorer: Julien Vauclair; Seger.

Lugano: Aebischer; Nummelin, Helbling; Nodari, Julien Vauclair; Ulmer, Hirschi; Kienzle; Domenichelli, Hennessy, Jörg; Bertaggia, Sannitz, Genoway; Reuille, Romy, Kostovic; Kamber, Conne, Tristan Vauclair.

ZSC Lions; Flüeler; Stoffel, Seger; Westcott, Geering; Cory Murphy, Camperchioli; Bastl, Pittis, Monnet; Bühler, Ziegler, Paterlini; Krutow, Down, Patrik Bärtschi; Schommer, Wichser, Ambühl.

Bemerkungen: Lugano ohne Murray und Clymer (beide verletzt) und Burki (überzähliger Ausländer), ZSC Lions ohne Sulander (GCK Lions). NLA-Debüts für Stefan Ulmer (19) und Alessio Bertaggia (17/Sohn von ex-Verteidiger Sandro Bertaggia). Timeout ZSC Lions (59:14), danach ohne Torhüter. Pfostenschuss Patrik Bärtschi (59:40).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel