Im 7. Anlauf hat es Lausanne in der 7. Runde der Challenge League erwischt.

Der Teilnehmer in der Europa League büsste in Wohlen (1:2) erstmals Punkte ein und musste die Leaderposition dem in Yverdon 4:0 siegreichen Lugano abtreten.

Ausgerechnet bei seinem ehemaligen Team musste sich Trainer Martin Rueda erstmals in dieser Saison beugen. Die Aargauer führten durch Treffer von Piu und Rebronja nach einem mustergültigen Doppelpass mit Simon Roduner 2:0, als Jocelyn Roux (86.) nurmehr der Ehrentreffer für die Waadtländer glückte. Lugano setzte sich währenddessen in Yverdon klar durch. Felipe, Dante Senger, zum neunten Mal in dieser Saison, Da Silva und Sehar Fejzulahi reihten sich in die Torschützenliste ein. Die Tessiner haben damit den dritten Awaysieg sichergestellt, auf fremden Terrain nun zehn Treffer geschossen und immer noch keines erhalten.

Turbulent ging es in Nyon zu. Der Tabellenletzte Stade Nyonnais gelangte gegen Aarau (3:0) zum ersten Sisonsieg, den er sich gegen neun Aarauer redlich verdiente. Nach Besseyres Foulpenalty (5.) beging Bengondo eine Tätlichkeit und wurde von Referee Bieri des Feldes verwiesen. Michele Polverino erzürnte sich während den heftigen Wortgefechten dermassen, dass auch er - wegen Schiedrichter-Beileidung - in die Kabine geschickt wurde. Mit neun Mann war Aarau in der Folge chancenlos. Morganella und Andreu gaben den Aargauern den Gnadenstoss.

Wil kam zu Hause gegen Kriens (2:1) nach drei Niederlagen zum ersten Sieg. Claudio Holenstein sicherte diesen mit einem verwerteten Foulpenalty in der 89. Minute. Tags zuvor hatte das Eigengewächs seinen 20. Geburtstag gefeiert. Winterthur vergab in Chiasso (1:1) den Sieg, als Michel Sprunger eine Viertelstunde vor Schluss aus kurzer Distanz nur die Latte traf.

Stade Nyonnais - Aarau 3:0 (1:0). - Colovray. - 840 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 5. Besseyre (Foulpenalty) 1:0. 73. Morganella 2:0. 85. Andreu 3:0. - Bemerkungen: 33. Rote Karte gegen Bengondo, 35. Rote Karte gegen Polverino (beide Aarau).

Wil - Kriens 2:1 (0:0). Bergholz. - 1320 Zuschauer. - SR Grossen. - Tore: 58. Philippe 0:1. 61. Muslin 1:1. 89. Holenstein 2:1 (Foulpenalty). - Bemerkungen: Wil ohne Blumer (wegen Spielmanipulation bis 23. August 2012 gesperrt). 24. Tadic (Kriens) schiesst Handspenalty an den Pfosten. 92. Rote Karte gegen Djuric (Kriens) wegen Tätlichkeit.

Wohlen - Lausanne-Sport 2:1 (1:0). - Niedermatten. - 1670 Zuschauer. - SR Bertolini. - Tore: 7. Piu 1:0. 83. Rebronja 2:0. 86. Roux 2:1. - Bemerkungen: 64. Pfostenschuss von Sonnerat (Lausanne).

Yverdon - Lugano 0:4 (0:2). - Municipal. - 1060 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 7. Felipe 0:1. 22. Senger (Foulpenalty) 0:2. 57. Da Silva 0:3. 91. Fejzulahi 0:4.

Chiasso - Winterthur 1:1 (1:1). - Comunale. - 500 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 16. Schnorf 0:1. 45. Lodigiani 1:1. - Bemerkungen. 77. Lattenschuss von Sprunger (Winterthur).

Rangliste: 1. Lugano 7/18 (19:3). 2. Lausanne-Sport 7/18 (17:6). 3. Servette 6/15. 4. Vaduz 7/12. 5. Aarau 7/11. 6. Delémont 6/10. 7. Wohlen 7/10 (9:10). 8. Chiasso 7/8 (8:11). 9. Biel 7/8 (9:13). 10. Kriens 7/8 (7:13). 11. Schaffhausen 6/7. 12. Winterthur 7/7 (10:14). 13. Wil 7/7 (7:11). 14. Yverdon 7/6. 15. Stade Nyonnais 7/5. 16. Locarno 6/4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel