In der 4. Runde der Premier League hat der Tabellendritte Manchester United einen Sieg leichtfertig vergeben.

Das Team von Sir Alex Ferguson führte bei Everton nach 90 Minuten mit 3:1, musste aber noch den Ausgleich hinnehmen. An den Toren der Gastgeber in der Nachspielzeit war Tim Cahill massgeblich beteiligt. Erst traf der australische Internationale per Kopf ins Netz, dann legte er sehenswert für den Spanier Mikel Arteta auf.

Bei den favorisierten Gästen fehlte Wayne Rooney, der am Dienstag bei Englands Sieg in der Schweiz das 1:0 erzielt hatte. Der Stürmer wurde geschont, weil sein Trainer Ferguson befürchtete, Rooney würde im Goodison Park nach der Sex-Affäre von den Fans seines ehemaligen Arbeitgebers gnadenlos ausgepfiffen und beschimpft.

Chelsea bleibt mit dem Punkte-Maximum an der Ranglistenspitze. Die Londoner setzten sich im Stadtderby beim Tabellenletzten West Ham United mit 3:1 durch. Der Ghanaer Michael Essien brachte Chelsea bereits nach 100 Sekunden per Kopf in Führung, beim zweiten Treffer nach etwas mehr als einer Viertelstunde profitierte der Ivorer Salomon Kalou von einer Fehler-Kette in West Hams Defensive. "Hammers"-Goalie Robert Green konnte einen harmlosen Freistoss von Didier Drogba nicht festhalten, und der Befreiungsschlag von Nationalverteidiger Matthew Upson prallte derart unglücklich an Kalous einen Absatz, dass der Ball über den verdutzten Green hinweg über die Linie segelte. Der Torhüter erlebt einen düsteren Sommer. Nach dem Mega-Flop an der WM gegen die USA war er mit Hohn und Spott eingedeckt worden. Überdies sorgte im Upton Park Valon Behrami im Dress von West Ham dafür, dass erstmals in dieser Saison in Schweizer in der Premier League eingesetzt wurde. Der Mittelfeldspieler stand während 72 Minuten im Feld. Zuletzt fehlte er, weil er angeschlagen war und wohl auch weil er mit einem Transfer in die Serie A liebäugelte.

In der Spitzengruppe kamen auch der Zweite Arsenal London (4:1 gegen die Bolton Wanderers) und der überraschende Aufsteiger Blackpool (2:0 bei Newcastle United) zu Siegen.

Everton - Manchester United 3:3 (1:1). - Goodison Park. - 37 000 Zuschauer. - Tore: 39. Pienaar 1:0. 43. Fletcher 1:1. 47. Vidic 1:2. 66. Berbatov 1:3. 91. Cahill 2:3. 92. Arteta 3:3.

Arsenal London - Bolton Wanderers 4:1 (1:1). - Tore: 24. Koscielny 1:0. 44. Elmander 1:1. 58. Chamakh 2:1. 78. Song 3:1. 83. Vela 4:1. - Arsenal ohne Johan Djourou (nicht im Aufgebot). 64. Rote Karte gegen Cahill (Bolton/Foul).

Fulham - Wolverhampton Wanderers 2:1 (0:1). - Tore: 10. Van Damme 0:1. 49. Dembele 1:1. 91. Dembele 2:1. - Fulham ohne Philippe Senderos (verletzt) und Pascal Zuberbühler (nicht im Aufgebot). 89. Gelb-Rot gegen Berra (Wolverhampton/Foul).

Manchester City - Blackburn Rovers 1:1 (0:1). - Tore: 25. Kalinic 0:1. 55. Vieira 1:1.

Newcastle United - Blackpool 0:2 (0:1). - Tore: 45. Adam (Foulpenalty) 0:1. 90. Campbell 0:2.

West Bromwich Albion - Tottenham Hotspur 1:1 (1:1). - Tore: 27. Modric 0:1. 41. Brunt 1:1.

West Ham United - Chelsea 1:3 (0:2). - Tore: 2. Essien 0:1. 18. Kalou 0:2. 83. Essien 0:3. 85. Parker 1:3. - West Ham bis 72. mit Valon Behrami.

Wigan - Sunderland 1:1 (0:0). - Tore: 66. Gyan 0:1. 87. Alcaraz 1:1. -- Bemerkungen: 22. Gelb-Rot gegen Cattermole (Sunderland/Foul).

Rangliste: 1. Chelsea 4/12. 2. Arsenal 4/10. 3. Manchester United 4/8. 4. Blackpool 4/7. 5. Aston Villa 3/6. 6. Fulham 4/6. 7. Birmingham City 3/5. 8. Manchester City 4/5 (4:2). 9. Wolverhampton Wanderers 4/5 (5:5). 10. Sunderland 4/5 (4:4). 11. Tottenham Hotspur 4/5 (3:3). 12. Bolton Wanderers 4/5 (6:7). 13. Liverpool 3/4. 14. Newcastle United 4/4 (7:6). 15. Blackburn Rovers 4/4 (4:5). 16. West Bromwich Albion 4/4 (2:8). 17. Wigan Athletic 4/4 (2:11). 18. Everton 4/2. 19. Stoke City 3/0. 20. West Ham United 4/0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel