Die walisische Fussball-Nationalmannschaft, in einem Monat Gegner der Schweiz in der WM-Qualifikation, hat einen neuen Trainer.

Brian Flynn folgt zumindest interimistisch auf den zurückgetretenen John Toshack. Wie der Verband vermeldete, wird der ehemalige Coach der U17-, U19- und U21-Auswahlen die Briten sicher in den EM-Qualifikationsspielen gegen Bulgarien (8. Oktober) und die Schweiz (12. Oktober) betreuen. Toshack hatte nach dem verunglückten Quali-Start in Montenegro (0:1) seinen Rücktritt erklärt.

Flynn kündigte an, den Job auch über die beiden Spiele hinaus behalten zu wollen. "Als stolzer Waliser ist dies ein Amt, das ich schon immer ausüben wollte", meinte der 54-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel