Die Favoriten starteten mit unterschiedlichem Erfolg in die Champions-League-Saison 2010/11.

Titelverteidiger Inter Mailand musste sich in Enschede mit einem 2:2 begnügen, auch Manchester United spielte nur remis (0:0 gegen die Glasgow Rangers).

Am überzeugendsten trat der FC Barcelona auf. Die Katalanen fertigten in der Gruppe D Panathinaikos Athen 5:1 ab. Von den vier Debütanten kam neben Twente auch Tottenham zu einem Punkt. Der Bezwinger der Young Boys kassierte auswärts gegen Werder Bremen nach einer 2:0-Führung allerdings noch zwei Tore. Hapoel Tel Aviv (0:2 bei Benfica Lissabon) und Bursaspor (0:4 gegen Valencia) waren im ersten Auftritt in der "Königsklasse" chancenlos.

Gruppe A: Twente Enschede - Inter Mailand 2:2 (2:2). Werder Bremen - Tottenham Hotspur 2:2 (1:2).

Gruppe B: Benfica Lissabon - Hapoel Tel Aviv 2:0 (1:0). Lyon - Schalke 04 1:0 (1:0).

Gruppe C: Bursaspor - Valencia 0:4 (0:2). Manchester United - Glasgow Rangers 0:0.

Gruppe D: FC Barcelona - Panathinaikos Athen 5:1 (3:1). FC Kopenhagen - Rubin Kasan 1:0 (0:0).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel