Der FC Zürich muss voraussichtlich zwei bis vier Wochen auf den Innenverteidiger und besten Torschützen Jorge Teixeira verzichten.

Der 24-jährige Portugiese erlitt am Samstag beim 3:1-Auswärtssieg im Meisterschaftsspiel gegen Thun einen Bruch eines Mittelfussknochens.

Der im Sommer von Maccabi Haifa (Isr) zum FCZ gestossene Teixeira ist eine der Entdeckungen in der noch jungen Saison. Er hat sämtliche bisherigen acht Spiele in der Axpo Super League über die volle Distanz absolviert und kommt auf die für einen Defensiv-Spezialisten stolze Bilanz von drei Treffern. Die Zürcher bestreiten ihre nächste Liga-Partie in eineinhalb Wochen gegen den FC Basel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel