Chinas Basketball-Superstar Yao Ming wird mit Beginn der NBA-Saison im Oktober wie erhofft sein Comeback bei den Houston Rockets geben - allerdings mit genau dosierten Einsätzen.

Der kürzlich 30 Jahre alte gewordene Yao, mit 2,29 Metern der grösste Spieler der NBA, hatte die komplette letzte Saison wegen eines Haarrisses im linken Fuss verpasst. Konditionstrainer Keith Jones weiss, wie wichtig der Riese für die Houston Rockets ist. Er hat deshalb einen exakten Aufbauplan zurechtgelegt: Yao werde in keiner NBA-Partie der Regular Season mehr als 24 Minuten spielen, sagte Jones. Er werde überdies an einzelnen Tagen zwischen zwei Spielen nicht mit der Mannschaft trainieren, sondern ein weniger hartes Spezialprogramm absolvieren.

Dieses reduzierte Pensum wird Yao bis im April verordnet bleiben, erst danach - im Hinblick auf die Playoffs - sollen seine Einsätze möglicherweise gesteigert werden. "Yao ist sich selber der schlimmste Feind", sagte Jones weiter. "Er fühlt sich gut und will sich unbedingt wieder voll einsetzen, er ist halt ein Wettkampf-Typ. Wir werden jeden Tag gegen ihn kämpfen müssen. Es ist sehr wichtig, dass wir in der nächsten Zeit seinen Stress reduzieren."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel