Ein Doppelpack des Sambiers Emmanuel Mayuka brachte den Young Boys zum Abschluss des ersten Meisterschaftsviertels den ersehnten Befreiungsschlag.

Die spielstärkeren Berner setzten sich in St. Gallen zu zehnt mit 2:1 durch.

Philipp Muntwiler (56.) vermochte mit einem Kopfball die YB-Führung von Mayuka zwar auszugleichen und von der numerischen Überlegenheit nach dem Ausschluss von Thierry Doubai kurz nach der Pause zu profitieren. Mayuka demonstrierte seine Agilität aber mit seinem zweiten Streich in der 65. Minute. Der afrikanische Stürmer reagierte nach einer Vorlage von Raimondi am schnellsten. Die Abwehr der Ostschweizer reagierte nach einem abgewehrten Freistoss zu letharg.

Schon die YB-Führung durch Mayuka (27.) war in Entstehung und Abschluss eine Augenweide. Der äusserst antrittsschnelle Degen setzte mit einem Absatztrick die gesamte St. Galler Abwehr matt und der 20-jährige Sambier, der schon gegen Spiez im Cup dreimal getroffen hatte, vollstreckte mit einem platzierten Flachschuss in die weite Ecke.

St. Gallen - Young Boys 1:2 (0:1).

AFG-Arena. - 10 827 Zuschauer. - SR Bertolini. - Tor: 27. Mayuka (Degen) 0:1. 56. Muntwiler (Winter) 1:1. 65. Mayuka (Raimondi) 1:2.

St. Gallen: Vailati; Martic, Bakens, Schenkel (71. Nushi), Fernando; Muntwiler, Imhof (82. Cicek); Winter, Frei, Pa Modou; Calabro (71. Manuel Sutter).

Young Boys: Wölfli; Nef, Affolter, Jemal; Spycher, Doubai; Degen, Costanzo (82. Christian Schneuwly), Lulic (87. Marco Schneuwly); Bienvenu (62. Raimondi), Mayuka.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Frick, Abegglen, Owona, Hämmerli, Knöpfel (alle verletzt). YB ohne Dudar, Sutter und Lingani (alle verletzt) und Hochstrasser (krank). 30. Wölfli lenkt Schuss von Winter an die Latte. 51. Gelb-Rote Karte für Doubai (Foul). Verwarnungen: 21. Pa Modou (Unsportlichkeit, "Schwalbe"), 36. Doubai (Foul), 58. Wölfli (Reklamieren). 91. Christian Schneuwly (Reklamieren).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel