Aufsteiger Chiasso gewann im Freitagsspiel der 8. Runde der Challenge League überraschend die Auswärtspartie gegen Kriens mit 2:0.

Die Tessiner gingen nach einem groben Abwehrfehler der Luzerner bereits in der 2. Minute durch Gaston Orlando Magnetti in Führung. Trotz der Feldüberlegenheit gelang Kriens der Ausgleich nicht. Im Gegenteil: Tito Tarchini schloss in 86. Minute einen Konter mit seinem vierten Saisontreffer erfolgreich ab.

Kurztelegramm: Kriens - Chiasso 0:2 (0:1). - Kleinfeld. - 400 Zuschauer. - SR Winter. - Tore: 2. Magnetti 0:1. 86. Tarchini 0:2.

Rangliste: 1. Lugano 7/18 (19:3). 2. Lausanne-Sport 7/18 (17:6). 3. Servette 7/15. 4. Delémont 7/13. 5. Vaduz 7/12. 6. Aarau 7/11 (8:8). 7. Chiasso 8/11. 8. Schaffhausen 7/10 (10:9). 9. Wohlen 7/10 (9:10). 10. Biel 7/8 (9:13). 11. Kriens 8/8. 12. Winterthur 7/7 (10:14). 13. Wil 7/7 (7:11). 14. Yverdon 7/6. 15. Stade Nyonnais 7/5. 16. Locarno 7/4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel