Lausanne ist zumindest wieder bis am Sonntag Tabellenführer der Challenge League.

Die Waadtländer entschieden das Léman-Derby auswärts in Genf gegen Servette mit 2:1 (0:0) für sich. Lugano könnte mit einem Sieg am Sonntag gegen Delémont Lausanne wieder überflügeln.

Die Rekordkulisse von 15 252 Zuschauer wohnte dem Verfolgerduell im Stade de Genève bei und die Fans wurden insbesondere in der zweiten Halbzeit für ihr Kommen belohnt. In der 57. Minute erzielte der Gastgeber den verdienten Führungstreffer, als der Genfer Toptorschütze Eudis mit seinem sechsten Saisontor einen Konter aus spitzem Winkel erfolgreich abschloss.

Die Freude des Heimteams währte allerdings nicht lange. Mit einer Doublette innerhalb von 120 Sekunden drehte Lausanne-Stürmer Jocelyn Roux das Westschweizer Derby nach einer Stunde im Alleingang. Zuerst profitierte er nach einem Schuss von Silvio von einem Abpraller von Servette-Hüter David Gonzalez, beim 2:1 düpierte Roux die gesamte Genfer Hintermannschaft und traf mit einem strammen Schuss in die hohe Ecke.

In der unteren Tabellenhälfte kommt Winterthur, der Tabellendritte der letzten Saison, nicht vom Fleck. Die Zürcher trennten sich zuhause von Wohlen 2:2 (1:2) und blieben im vierten Heimspiel zum dritten Mal ohne Sieg.

Locarno - Wil 1:1 (0:1). - Lido. - 570 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 33. Lezcano 0:1. 78. Hassell 1:1.

Yverdon - Stade Nyonnais 1:2 (1:1). - Muniçipal. - 700 Zuschauer. - SR Gremaud. - Tore: 19. Bouamri 1:0. 27. De La Loma 1:1. 48. Ngindu 1:2.

Winterthur - Wohlen 2:2 (1:2). - Schützenwiese. - 1500 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 8. Bieli (Penalty) 1:0. 13. Tarone 1:1. 23. Fabio 1:2. 71. Antic 2:2.

Biel - Schaffhausen 2:1 (0:0). - Gurzelen. - 521 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 56. Chatton 1:0. 87. Dénervaud 2:1. 91. Valente (Foulpenalty) 2:1.

Servette - Lausanne 1:2 (0:0). - Stade de Genève. - 15#252 Zuschauer. - SR Circhetta. - Tore: 58. Eudis 1:0. 59. Roux 1:1. 61. Roux 1:2. - Bemerkung: 82. Tor von Eudis wegen Offside aberkannt.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 8/21. 2. Lugano 7/18. 3. Servette8/15. 4. Delémont 7/13. 5. Vaduz 7/12. 6. Aarau 7/11 (8:8). 7.Wohlen 8/11 (11:12). 8. Chiasso 8/11 (10:11). 9. Biel 8/11 (11:14).10. Schaffhausen 8/10. 11. Winterthur 8/8 (12:16). 12. Wil 8/8(8:12). 13. Stade Nyonnais 8/8 (9:14). 14. Kriens 8/8 (7:15). 15.Yverdon 8/6. 16. Locarno 8/5.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel