Der bei Genève-Servette zuletzt überzählige Laurent Meunier wechselt vorübergehend in die NLB.

Der Captain der französischen Nationalmannschaft ersetzt in La Chaux-de-Fonds bis am 7. November den verletzten Kanadier Marco Charpentier, der sich am Samstag in Langenthal einen Schlüsselbeinbruch zuzog und rund sechs Wochen ausfällt.

Simon Gamache kehrt nach sieben Spielen wieder von Fribourg zu Bern zurück. Der Franco-Kanadier sei "zu teuer", wie Trainer Serge Pelletier gegenüber dem Westschweizer Privat-TV "La Télé" sagte.

Die "langen" Verhandlungen mit dem SCB, bei dem Gamache zu Beginn der Saison überzählig war, seien ergebnislos geblieben. Gottéron hätte den Stürmer nach seinem überzeugenden Gastspiel mit vier Treffern und sieben Assists gerne behalten. Fribourg trifft am Dienstag zu Hause auf Bern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel