Marco Chiudinelli musste in Bangkok schon nach 64 Minuten seine Koffer packen.

Der Baselbieter war in der ersten Runde gegen Viktor Troicki (ATP 47) chancenlos und verlor deutlich 3:6, 1:6. Chiudinelli konnte nur gerade bis zum 2:2 mit dem Serben mithalten.

Wie für Chiudinelli war auch für Timea Bacsinszky (WTA 48) die Turnierwoche nach der Startrunde beendet. Die Waadtländerin gewann in Tokio gegen die als Nummer 13 gesetzte Israelin Shahar Peer zwar den Startsatz, verlor aber letztlich 7:5, 5:7, 4:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel