Die SCL Tigers sind nach dem starken Saisonstart nun durch die dritte Niederlage in Serie wieder etwas auf den Boden der Realität geholt worden.

1:3 unterlagen die Emmentaler vor eigenem Publikum den Kloten Flyers.

Die Entscheidung fiel Anfang des letzten Drittels. In der 47. Minute jubelten die Langnauer zu früh, als Pascal Pelletier den vermeintlichen 2:2-Ausgleich erzielt hatte. Das Klotener Tor war aber bereits davor aus der Verankerung gehoben worden war. Eine Minute später erhöhte Klotens Kimmo Rintanen mit seinem zweiten Shorthander des Abends zum Schlussresultat.

Auf den neuerlichen Zweitore-Rückstand vermochten die Emmentaler nicht mehr zu reagieren. Davor hatten sie - zwei Sekunden vor der zweiten Pause - durch Adrian Gerber überraschend das 1:2 erzielt. Kloten besass praktisch von Beginn weg deutlich mehr Spielanteile. Weil Rintanen kurz vor dem Langnauer Anschlusstreffer das 3:0 vergab, gerieten die Flyers aber zwischenzeitlich noch einmal ins Schleudern.

SCL Tigers - Kloten Flyers 1:3 (0:1, 1:1, 0:1).

Ilfis. - 4572 Zuschauer. -- SR Koch, Arm/Küng. - Tore: 19. Rintanen (Ausschluss Stancescu!) 0:1. 25. Bell (Du Bois, Stancescu) 0:2. 40. (39:58) Adrian Gerber (Curtis Murphy, Reber) 1:2. 48. Rintanen (Bieber, Du Bois/Ausschluss Dupont!) 1:3. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers, 7mal 2 Minuten gegen die Kloten Flyers. - PostFinance-Topskorer: Iggulden; Santala.

SCL Tigers: Benjamin Conz; Curtis Murphy, Genazzi; Kim Lindemann, Reber; Lardi, Simon Lüthi; Flückiger; Brooks, Pelletier, Iggulden; Sandro Moggi, Adrian Gerber, Claudio Moggi; Daniel Steiner, Camenzind, Helfenstein; Schild, Lukas Haas, Tobias Bucher.

Kloten Flyers: Rüeger; Dupont, von Gunten; Sidler, Du Bois; Welti, Winkler; Bieber, Santala, Rintanen; Stancescu, Kellenberger, Bell; Hollenstein, Romano Lemm, Jacquemet; Herren, Füglister, Walser.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Aurelio Lemm (krank), Christian Moser, Simon Moser und Schilt, Kloten Flyers ohne Blum, Jenni, Hamr, Liniger und Bodenmann (alle verletzt). Pfostenschuss Pelletier (28.). Timeout SCL Tigers (46.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel