Der HC La Chaux-de-Fonds hat seine Tabellenführung in der National League B in extremis verteidigt.

Die Jurassier gewannen in der 8. Runde das Spitzenspiel gegen Olten 6:5 n.V., nachdem sie erst vier Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 5:5 ausgeglichen hatten.

Punkgtleich mit La Chaux-de-Fonds an der Tabellenspitze liegt neu auch Ajoie. Die Pruntruter gewannen zuhause gegen Visp problemlos 6:1.

Einen Pflichtsieg feierte Lausanne bei seinem Gastspiel in Weinfelden gegen den HC Thurgau. Angetrieben von den beiden stark aufspielenden Jan Alston und Oliver Setzinger siegten die Waadtländer 7:3 und kämpften sich wieder über den Strich. Zu Siegen nach Verlängerung kamen Langenthal (3:2 bei den GCK Lions) und Sierre (4:3 gegen Basel).

Resultate: Thurgau - Lausanne 3:7 (1:2, 2:4, 0:1). Sierre - Basel 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) n.V. La Chaux-de-Fonds - Olten 6:5 (2:1, 2:2, 1:2, 1:0) n.V. GCK Lions - Langenthal 2:3 (0:0, 2:2, 0:0, 0:1) n.V. Ajoie - Visp 6:1 (2:0, 2:1, 2:0).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 8/19 (34:19). 2. Ajoie 8/19 (31:18). 3. Olten 8/15. 4. Langenthal 8/13. 5. Sierre 8/11 (28:30). 6. Lausanne 8/11 (26:25). 7. Visp 8/11 (19:25). 8. Basel 9/11 (23:34). 9. GCK Lions 9/8. 10. Thurgau 8/5 (27:42).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel