Der erste Saisonsieg am Samstag gegen die SCL Tigers (4:2) scheint Ambri-Piotta nicht beflügelt zu haben.

Auswärts gegen Biel kassierten die Tessiner beim 2:5 im "Kellerduell" die zehnte Niederlage in der laufenden Spielzeit.

Biel lenkte die Partie im Mitteldrittel in seine Bahnen. Innerhalb von knapp zehn Minuten gingen die Seeländer, die bereits im Startabschnitt deutliche Vorteile besessen hatten (aber 0:1 in Rückstand gerieten), dank dreier Treffer 3:1 in Führung. Biel trumpfte vor allem auch im Powerplay auf: Drei der fünf Treffer erzielten sie in Überzahl.

Ambri konnte sich bei Goalie Thomas Bäumle bedanken, dass es bis zur 46. Minute und dem 4:2 von Biels Kanadier Rico Fata im Spiel blieb. Fata, der PostFinance-Topskorer der Bieler, erzielte in seiner dritten Saison für Biel erstmals drei Treffer in einem Spiel.

Biel - Ambri-Piotta 5:2 (0:1, 3:0, 2:1).

Eisstadion. - 4423 Zuschauer. - SR Stricker, Mauron/Wermeille. - Tore: 12. Kutlak (Duca, Landry/Ausschluss Trunz) 0:1. 23. Tschantré (Ehrensperger/Ausschluss Duca) 1:1. 32. (31:15) Fata (Lötscher, Spylo) 2:1. 33. (32:12) Spylo (Steinegger, Lötscher/Ausschluss Adrian Brunner) 3:1. 41. (40:41) Walker (Kobach) 3:2. 46. Fata (Steinegger/Ausschluss Denissow) 4:2. 60. (59:12) Fata (Gloor, Brown) 5:2 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Fata; Pestoni.

Biel: Berra; Gossweiler, Steinegger; Seydoux, Wellinger; Kparghai, Brown; Trunz, Fröhlicher; Beaudoin, Miéville, Nüssli; Spylo, Fata, Wetzel; Ehrensperger, Tschantré, Lötscher; Gaëtan Haas, Gloor, Deny Bärtschi.

Ambri-Piotta: Bäumle; Denissow, Kobach; Kutlak, Gautschi; Stirnimann, Gian-Andrea Randegger; Casserini; Walker, Adrian Brunner, Trevor Meier; Duca, Landry, Raffainer; Stucki, Bianchi, Demuth; Pestoni, Hofmann.

Bemerkungen: Biel ohne Bordeleau, Peter, Schneeberger (alle verletzt) und Zigerli (überzählig), Ambri-Piotta ohne Westrum, Kariya, Murovic, Bundi, Marghitola (alle verletzt) und Lehoux (abwesend/wurde Vater). Wetzel verletzt ausgeschieden (4.). Pfostenschüsse Tschantré (39.) und Walker (44.). Ambri-Piotta von 58:59 bis 59:12 ohne Torhüter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel