Die Verletzung von Michael Ballack ist derart schwer, dass der deutsche Internationale erst 2011 wieder spielen kann.

Der 34-Jährige hatte am 11. September einen Bruch des Schienbeinkopfes und eine Aussenbandverletzung erlitten und muss nun vier bis sechs Wochen eine Schiene tragen. Ursprünglich waren die Ärzte davon ausgegangen, dass Ballack bereits im Oktober wieder spielen kann. Eine weitere Untersuchung brachte am Mittwoch aber die niederschmetternde Diagnose.

Ballack hatte bereits die WM in Südafrika aufgrund einer schweren Knöchelverletzung verpasst und war währenddessen von Chelsea zu Bayer Leverkusen gewechselt. Sein letztes Länderspiel hat Ballack im Mai bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel