Am zweiten Tag des Europacups in Lettland hat Piranha Chur das Duell gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur mit 7:5 gewonnen.

Damit sind die Churerinnen für die Halbfinals qualifiziert, während die Red Ants am Donnerstag gegen die Tigers Prag gewinnen müssen. Bei den Männern trennte sich Wiler-Ersigen 2:2 von Vitkovice.

Chur und Winterthur lieferten sich ein sehr intensives und hartumkämpftes Duell, bei welchem sich Chur dank der etwas höheren spielerischen Klasse durchsetzte. Lange wogte das Spiel hin und her, eine frühe Führung Churs egalisierten die Zürcherinnen zu Beginn des zweiten Drittels. Erst im Schlussabschnitt setzten sich die Bündnerinnen ab, den entscheidenden Treffer zum 7:4 erzielte Seraina Ulber in der 58. Minute, als Winterthur zu sechst den Anschlusstreffer zu erzielen versuchten.

Zwischen Wiler-Ersigen und dem tschechischen Meisterschafts-Zweiten Vitkovice entwickelte sich das erwartete Geduldsspiel. Vitkovice zog sich über weite Strecken in die eigene Zone zurück, überliess Wiler das Spiel und lauerte auf Konter. Das Rezept schien aufzugehen. Knapp nach Spielmitte brachte Tomasik nach einem perfekt abgeschlossenen Konter sein Team in Führung und zehn Minuten vor Schluss erhöhte Hruby auf 2:0. Das zweite Tor setzte bei Wiler aber nochmals Kräfte frei und nur 63 Sekunden später hatten sie ausgeglichen. Das 3:2 gelang trotz guter Chancen und einer doppelten Überzahl nicht mehr.

Wiler muss nun im Fernduell mit Vitkovice sechs Tore aufholen und darauf hoffen, das Storvreta auch sein letztes Gruppenspiel gewinnt. Der schwedische Meister ist bereits für die Halbfinals qualifiziert.

Europacup in Lettland. Vorrunde. 2. Spieltag.

Männer (in Valmiera). Gruppe B: Wiler-Ersigen - Vitkovice Ostrava (Tsch) 2:2 (0:0, 0:1, 2:1). Storvreta Uppsala - Augur Tallinn 15:5.

Rangliste (je 2 Spiele): 1. Uppsala 4. 2. Vitkovice 3. 3. Wiler-Ersigen 1. 4. Tallinn 0.

Frauen (in Koceni). Gruppe B: Piranha Chur - Red Ants Winterthur 7:5 (3:1, 1:2, 3:2). Tigers Prag - Frederikshavn 13:4.

Rangliste (je 2 Spiele): 1. Chur 4. 2. Prag 2 (15:8). 3. Winterthur 2 (13:7). 4. Fredrikshavn 0.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel