Hemza Mihoubi wird der AC Bellinzona in den beiden nächsten Partien der Axpo Super League fehlen.

Der 24-jährige Franzose wurde von Marc Juillerat, dem stellvertretenden Diszplinarrichter der Swiss Football League, wegen grober Unsportlichkeit gesperrt.

Mihoubi hatte vor einer Woche in der ASL-Partie gegen St. Gallen (1:3) seinem Gegenspieler Daniel Imhof einen Kopfstoss ins Gesicht verpasst, was aber weder von Schiedsrichter Damien Carrel noch von dessen Assistenten bemerkt wurde. Mildernd für Mihoubi fiel aus, dass der Disziplinarrichter nach Sichtung der TV-Bilder von einer Provokation Imhofs ausging.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel