Die Schweizer Rennfahrer hielten am ersten Trainingstag zum GP von Malaysia in Sepang mit den Besten mit.

In der Moto2-Klasse reichte es Tom Lüthi mit 0,447 Sekunden Rückstand auf Alex De Angelis (San Marino) zum 6. Platz. Als Neunter schaffte es Dominique Aegerter ebenfalls unter die ersten zehn. Der Berner büsste auf die Tagesbestzeit neun Zehntel ein.

Randy Krummenacher wurde in der Achtelliterklasse Achter. Der Zürcher verlor auf den Spanier Marc Marquez rund 1,7 Sekunden.

Bestzeit in der MotoGP-Kategorie fuhr Valentino Rossi.

Sepang. GP von Malaysia. Freies Training. 125 ccm: 1. Marc Marquez (Sp), Derbi, 2:14,274. 2. Pol Espargaro (Sp), Derbi, 0,376 zurück. 3. Nicolas Terol (Sp), Aprilia, 0,510. Ferner: 8. Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 1,679. - 27 Fahrer im Training.

Moto2: 1. Alex De Angelis (San Marino) 2:09,586. 2. Scott Redding (Gb) 0,188. 3. Toni Elias (Sp) 0,249. Ferner: 6. Tom Lüthi (Sz) 0,447. 9. Dominique Aegerter (Sz) 0,906. - 39 Fahrer im Training.

MotoGP: 1. Valentino Rossi (It), Yamaha, 2:02,724 2. Andrea Dovizioso (It), Honda, 0,109. 3. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,174. - 16 Fahrer im Training; nicht am Start: Dani Pedrosa (Sp), Honda (verletzt).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel