Serena Williams wird nicht wie geplant in dieser Woche ihr Comeback geben.

Die Amerikanerin, die am Montag die Weltranglisten-Führung an Caroline Wozniacki abgeben muss, sagte ihre Teilnahme in Linz wegen anhaltender Fussbeschwerden ab.

Seit ihrem vierten Wimbledon-Triumph am 3. Juli hat die jüngere der beiden Williams-Schwestern kein Turnier mehr bestritten. Nur wenige Tage nach dem 13. Grand-Slam-Erfolg hatte sie sich in einem Münchner Restaurant Schnittverletzungen am rechten Fuss zugezogen.

Wann Serena Williams auf die Tour zurückkehren kann, ist unklar. Ende Monat finden in Doha die WTA-Championships statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel