Die Colorado Avalanche fügten den Detroit Red Wings die erste Niederlage in der noch jungen NHL-Saison zu und setzten sich 5:4 im Penaltyschiessen durch.

Brandon Yip war der einzige, der im Penaltyschiessen traf. Vor ihm hatten elf Spieler den Puck nicht im Tor untergebracht. Colorado führt nun gemeinsam mit Detroit (je 5 Punkte) die Western Conference an.

Die "Avs" lagen in dieser Partie insgesamt dreimal in Rückstand. Dazu gehörte auch ein Zweitore-Rückstand (1:3), den sie in der 33. Minute durch den zweiten Treffer des Schweden Johan Franzen kassierten.

National Hockey League (NHL). Die beiden Spiele aus der Nacht zum Mittwoch: Detroit Red Wings - Colorado Avalanche 4:5 n.P. Los Angeles Kings - Atlanta Thrashers 3:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel