Der holländische Kunstturn-Verband hat den ehemaligen Welt- und Europameister Yuri van Gelder aus seinem Team für die WM in Rotterdam (16. bis 24. Oktober) gestrichen.

Grund dafür seien medizinische Gründe persönlicher Art, die nicht an die Öffentlichkeit gebracht würden. Van Gelder, der an den Ringen Weltmeister (2005) sowie zweimal Europameister (2005 und 2008) wurde, hatte nach überstandener Schulterverletzung erst am Montag einen Fitness-Test für die WM bestanden.

Der 27-Jährige war im Juli 2009 wegen Kokain-Missbrauchs für ein Jahr gesperrt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel