Alessandro Riedle (19) von den Grasshoppers hat sich im Training nach einem Kopfball bei der Landung das Knie verdreht.

Der Sohn von Ex-Weltmeister Karl-Heinz Riedle fällt für noch unbestimmte Zeit aus. Damit wächst das Lazarett beim Tabellenletzten der Axpo Super League weiter an.

Neben den Langzeitverletzten Silas, Davide Callà und Gianluca D'Angelo müssen sich auch Boris Smiljanic, Ricardo Cabanas und Vincenzo Rennella noch einige Zeit bis zu ihrem Comeback gedulden. Dafür kann Josip Colina wieder mit dem Team trainieren, auch Kay Voser, Toko und Izet Hajrovic sollten bald wieder einsteigen können.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel