Bayern München muss für je zehn Tage auf Captain Mark van Bommel und Stürmer Miroslav Klose verzichten.

Der deutsche Internationale zog sich beim EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan (3:0) am Dienstag einen Muskelfaserriss zu. Van Bommel hingegen hatte bereits die Partie vom Sonntag in Moldawien mit einer Schleimbeutelentzündung im linken Knie beendet. Sehr zum Ärger des Bayern-Vorstands spielte der Holländer dennoch auch am Dienstag gegen Schweden (4:1), wobei er sich zusätzlich einen Faszienriss mit ausgedehntem Bluterguss zuzog.

Beide fallen auch für die Champions-League-Partie am Dienstag, 19. Oktober, gegen Cluj aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel