Der EHC Biel kassierte im dritten Spiel gegen Genève-Servette innert sieben Tagen die erste Niederlage.

Nach Siegen in Genf (5:1) und in der eigenen Halle (3:2 n.P.) verloren die Bieler diesmal das Penaltyschiessen.

Bis Anfang des Schlussdrittels wehrte Biel die Genfer Angriffen mehr oder weniger schadlos ab. Durch Rico Fata und Thomas Nüssli hatte das Team von Kevin Schläpfer lange Zeit 2:1 geführt, ehe Brian Pothier mit seinem ersten Tor für Servette, einem wuchtigen Slapshot in den Winkel, zum 2:2 ausglich. Der Bieler Ersatzausländer Tyler Arnason verschuldete mit einem Wechselfehler dann die Strafe, die Jeff Toms (52.) zur zweiten Führung für Servette ausnützte. Arnason machte das Missgeschick genau vier Minuten später mit dem 3:3 wieder wett.

Im Penaltyschiessen fing sich Biel die dritte Niederlage in Serie ein. Paul Savary und Toms bezwangen den erst zum zweiten Mal in dieser Saison eingesetzten Bieler Goalie Marco Streit. Der Vorsprung des achtklassierten EHCB auf den Gegner, der im achten Auswärtsspiel erst zum dritten Mal gewonnen hat, beträgt nur noch einen Zähler.

Biel - Genève-Servette 3:4 (0:0, 2:1, 1:2, 0:0) n.P.

Eisstadion. - 4319 Zuschauer. - SR Kämpfer, Arm/Kohler. - Tore: 21. Deruns (Salmelainen) 0:1. 24. Fata (Lötscher, Spylo) 1:1. 33. Nüssli (Tschantré, Wellinger/Ausschluss Rivera) 2:1. 45. Pothier (Conz, Deruns) 2:2. 52. Toms (Bezina, Pothier/Ausschluss Haas) 2:3. 56. Arnason (Spylo, Steinegger/Ausschluss Savary) 3:3. -- Penaltyschiessen: Pothier -, Ehrensperger -; Savary 0:1, Nüssli 1:1; Toms 1:2, Fata -; Deruns -, Spylo -; Fritsche -, Lötscher -. - Strafen: Je 7mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Fata; Park.

Biel: Streit; Gossweiler, Steinegger; Seydoux, Wellinger; Kparghai, Brown; Trunz; Haas, Miéville, Nüssli; Lötscher, Fata, Spylo; Ehrensperger, Arnason, Tschantré; Schlagenhauf, Gloor, Zigerli.

Genève-Servette: Stephan; Vukovic, Bezina; Gobbi, Breitbach; Pothier, Mercier; Deruns, Savary, Salmelainen; Toms, Park, Fritsche; Walsky, Conz, Rivera; Cadieux, Berthon, Randegger.

Bemerkungen: Biel ohne Bordeleau, Beaudoin, Fröhlicher, Peter, Schneeberger, Wetzel (alle verletzt) und Deny Bärtschi (krank), Genève-Servette ohne Höhener, Rubin und Trachsler (alle verletzt). -- Biel ab 2. Drittel ohne Brown (Schulterverletzung). -- 41. Pfostenschuss von Toms. -- 52. Timeout Biel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel