Real Madrid übernahm in der 7. Runde die Tabellenspitze in der spanischen Primera Division.

Die "Königlichen" gewannen gegen Malaga 4:1 und bleiben weiterhin ungeschlagen. Die beiden Doppeltorschützen Gonzalo Higuain (30./65.) und Cristiano Ronaldo (45./51. per Foulpenalty) sorgten in Malaga für klare Verhältnisse.

Die Madrider lösten Valencia als Leader ab, der 1:2 bei Meister FC Barcelona unterlag und damit die erste Saisonniederlage kassierte. Zwar ging Valencia durch Pablo Hernandez (38.) in Führung, doch Andres Iniesta (48.) und Carles Puyol (63.) drehten die Partie noch zugunsten der Katalanen.

Barcelona und Valencia sind in der Tabelle mit 12:6 Toren und 16 Punkten gleichauf. Real kann aber bereits am Montag wieder von Position eins verdrängt werden, sollte Villareal bei Aufsteiger Hercules Alicante gewinnen.

Malaga - Real Madrid 1:4 (0:2). - Tore: 30. Higuain 0:1. 45. Cristiano Ronaldo 0:2. 51. Cristiano Ronaldo (Foulpenalty) 0:3. 55. Kris 1:3. 65. Higuain 1:4.

FC Barcelona - Valencia 2:1 (0:1). - Tore: 37. Pablo Hernandez 0:1. 47. Inieast 1:1. 63. Puyol 2:1.

Atletico Madrid - Getafe 2:0 (0:0). - Tore: 38. Simao 1:0. 72. Diego Costa 2:0.

Rangliste: 1. Real Madrid 7/17. 2. FC Barcelona 7/16 (12:6). 3. Valencia 7/16 (12:6). 4. Villarreal 6/15. 5. Atletico Madrid 7/13. 6. FC Sevilla 6/11. 7. Getafe 7/10. 8. Espanyol Barcelona 6/9. 9. Mallorca 6/8. 10. Athletic Bilbao 6/7 (9:9). 11. Real Sociedad 6/7 (6:9). 12. Alicante 6/7 (5:6). 13. Malaga 7/7. 14. Almeria 6/6. 15. Osasuna 6/5 (4:6). 16. Levante 6/5 (5:11). 17. Sporting Gijon 6/5 (6:11). 18. Santander 6/4. 19. Saragossa 6/3 (5:10). 20. La Coruña 6/3 (3:11).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel