Zum Auftakt der Weltcup-Saison im Quer kassierten die Schweizer eine schwere Schlappe.

Christian Heule musste sich in Aigle als bester Schweizer mit Platz 23 bescheiden. Der Tagessieg ging an den Weltcup-Sieger und Weltmeister. Der Tscheche Zdenek Stybar bewies seine hervorragende Frühform und hielt die belgische Armada in Schach, welche, angeführt von Niels Albert, mit den Plätzen zwei bis fünf Vorlieb nehmen musste.

Aigle VD. Weltcup-Start im Quer. Männer, Elite (28,980 Km):1. Zdenek Stybar (Tsch) 1:03:48. 2. Niels Albert (Be) 0:09 zurück. 3. Kevin Pauwels (Be) 0:14. 4. Klaas Vantornout (Be) 0:20. 5. Dieter Vanthourenhout (Be) 0:28. 6. Francis Mourey (Fr) 0:30. Ferner die besten Schweizer: 23. Christian Heule 2:51. 29. Marcel Wildhaber 3:24. 41. Pirmin Lang 4:12.

Frauen (6 Runden, 15,88 km): 1. Katherine Compton (USA) 40:07. 2. Daphny van den Brand (Ho), 0:30 zurück. 3. Katerina Nash (Tsch) 0:38. 4. Sanne van Passen (Ho) 0:39. 5. Hanka Kupfernagel (De) 1:09. 6. Helen Wyman (Gb) 1:24. Ferner die Schweizerinnen: 16. Jasmin Achermann 2:52. 33. Jennifer Sägesser 6:37.

Männer. U23, nicht Weltcup (24 km): 1. Vincent Baestaens (Be) 50:08. 2. Arnaud Grand (Sz) 0:30 zurück. 3. Elia Silvestri (It) 1:15.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel