Stanislas Wawrinka steht beim ATP-Turnier in Stockholm in der 2. Runde.

Der als Nummer 5 gesetzte Waadtländer schlug zum Auftakt der Hallensaison den Italiener Andreas Seppi (ATP 50) in 79 Minuten problemlos 6:2, 6:2.

Für Wawrinka war es bereits der vierte Sieg auf dem harten Belag gegen den Italiener. Und Wawrinka dominierte deutlich: Fünf Breaks erreichte die Schweizer Nummer 2 gegen Seppi, gewann ab dem 1:2 im ersten Satz sechs Games in Serie.

Seppi konnte jeweils nur zu Satzbeginn mit dem 21. der Weltrangliste mithalten. Dabei profitierte Wawrinka auch von der schlechten Rückschlag-Quote seines Gegners (33 Prozent).

In der zweiten Runde trifft Wawrinka entweder auf den Holländer Robin Haase (ATP 68) oder den schwedischen Qualifikanten Filip Prpic (ATP 310). Während der Schweizer noch nie gegen Haase gespielt hat, ist ihm Prpic bereits 2003 am Challenger in Lugano begegnet. Diese Partie gewann Wawrinka damals sicher 6:2, 6:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel