Mainz 05 hat nach einer kurzen Pause den 1. Rang in der Bundesliga zurückerobert.

Das Sensations-Team aus der Karneval-Stadt triumphierte in Leverkusen dank Andreas Ivanschitz. Als Leader abgelöst wurde Borussia Dortmund, das sich mit einem 1:1 gegen Hoffenheim begnügen musste.

Das Mainzer Märchen ist um ein weiteres Kapitel reicher. Die Mannen von Thomas Tuchel zwangen auswärts einen Gegner in die Knie, der davor in der Liga seit Ende August nicht mehr verloren hatte. Zwei Minuten vor dem entscheidenden 1:0 hatte Tuchel sowohl den österreichischen Torschützen Andreas Ivanschitz als auch den Passgeber Andre Schürrle eingewechselt. Bei Leverkusen standen Eren Derdiyok und Tranquillo Barnetta in der Stammelf.

Dortmund rettete das Remis in der 93. Minute. Der eingewechselte Antonio da Silva, der nach seinem Abgang in Basel lange um einen Vertrag beim BVB hatte kämpfen müssen, versenkte kurz vor dem Schlusspfiff einen Freistoss. Dortmund verpasste in der Meisterschaft den achten Sieg in Serie.

Der VfB Stuttgart hat unter Jens Keller, dem Nachfolger von Christian Gross, einen nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller gemacht. Durch das 2:0 gegen St. Pauli verliessen die Schwaben die Abstiegsplätze. Den zweiten Treffer markierte der frühere Basler Zdravko Kuzmanovic (79.).

Die Resultate vom Sonntag.

Borussia Dortmund - Hoffenheim 1:1 (0:1). - Tore: 9. Ba 0:1. 93. Da Silva 1:1. - Bemerkungen: 15. Hoffenheim-Goalie Starke wehrt Handspenalty von Sahin ab. 94. Gelb-Rot gegen Salihovic (Hoffenheim/Reklamieren).

Bayer Leverkusen - Mainz 0:1 (0:0). - Tor: 70. Ivanschitz 0:1. - Bemerkungen: Bayer Leverkusen mit Eren Derdiyok und bis 59. mit Tranquillo Barnetta.

VfB Stuttgart - St. Pauli 2:0 (1:0). - Tore: 19. Niedermeier 1:0. 79. Kuzmanovic 2:0. - Bemerkungen: VfB Stuttgart ohne Philipp Degen (verletzt).

Die Resultate vom Freitag/Samstag: Hamburg - Bayern München 0:0. Eintracht Frankfurt - Schalke 04 0:0. Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 1:4 (0:2). SC Freiburg - Kaiserslautern 2:1 (1:1). Hannover 96 - 1. FC Köln 2:1 (2:0). Nürnberg - Wolfsburg 2:1 (1:1). Borussia Dortmund - Hoffenheim 1:1 (0:1). Bayer Leverkusen - Mainz 0:1 (0:0). VfB Stuttgart - St. Pauli 2:0 (1:0).

Rangliste (je 9 Spiele): 1. Mainz 24. 2. Borussia Dortmund 22. 3. Hannover 96 16. 4. Hoffenheim 15 (17:13). 5. Bayer Leverkusen 15 (18:15). 6. Hamburger SV 15 (13:11). 7. SC Freiburg 15 (14:14). 8. Werder Bremen 14. 9. Eintracht Frankfurt 13 (14:9). 10. St. Pauli 13 (11:12). 11. Bayern München 12 (8:8). 12. Nürnberg 12 (11:12). 13. Wolfsburg 10. 14. VfB Stuttgart 7 (16:17). 15. Kaiserslautern 7 (10:18). 16. Schalke 04 6 (10:16). 17. Borussia Mönchengladbach 6 (14:27). 18. 1. FC Köln 5.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel