Lazio Rom mit dem Schweizer Internationalen Stephan Lichtsteiner bleibt in der Serie A das Team der Stunde.

Die Mannschaft von Trainer Edoardo Reja gewann in der 8. Runde 2:1 gegen Cagliari und baute die Tabellenführung durch den vierten Sieg in Serie mit 19 Punkten vor den Mailänder Klubs AC und Inter (beide 14) aus.

Im Calcio musste sich Inter Mailand gegen Sampdoria Genua mit einem 1:1 bescheiden. Der Titelverteidiger und Champions-League-Sieger war eher unverdient in Rücklage geraten. Sampdorias Stefano Guberti traf mit einer Volley-Abnahme nach einer mustergültigen Flanke von Enfant terrible Antonio Cassano. Den Ausgleich bewerkstelligte Samuel Eto'o in der 80. Minute. Der Kameruner lenkte eine Hereingabe des wirbligen Philippe Coutinho mit der einen Schuhspitze ins Netz ab. Sampdoria hatte zwei Minuten davor einen Goalie-Wechsel vornehmen müssen. Der angeschlagene Curci liess sich durch Da Costa ersetzen, welcher beim 1:1 machtlos war. Für Inter hatte Maicon schliesslich noch den Siegtreffer auf dem Kopf. Der Brasilianer zielte in der 89. Minute aber ein bisschen zu hoch.

Der Lazio-Lokalrivale AS Roma tritt dagegen weiter auf der Stelle. Bei Schlusslicht Parma kam der Vizemeister nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt mit neun Punkten Tabellenneunter. Die Mannschaft des umstrittenen Trainers Claudio Ranieri, Champions-League-Gruppengegner des FC Basel, hat in der laufenden Serie-A-Saison nur zwei Spiele gewonnen.

Rekordmeister Juventus Turin spielte bei Bologna ebenfalls 0:0. Chievo Verona setzte sich mit 2:1 gegen Aufsteiger Cesena durch und verbesserte sich auf den vierten Platz. Steve von Bergen musste bei Cesena nach einem Foulspiel mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz.

Die Resultate vom Sonntag.

Inter Mailand - Sampdoria Genua 1:1 (0:0). - Tore: 62. Guberti 0:1. 80. Eto'o 1:1. - Bemerkungen: Sampdoria Genua mit Reto Ziegler, ohne Marco Padalino und Jonathan Rossini (beide nicht im Aufgebot).

Parma - AS Roma 0:0. - Bemerkungen: Parma mit Blerim Dzemaili (verwarnt).

Udinese - Palermo 2:1 (1:0). - Tore: 10. Benatia 1:0. 54. Di Natale (Foulpenalty) 2:0. 83. Pinilla 2:1. - Bemerkungen: Udinese mit Gökhan Inler, ohne Almen Abdi (Ersatz). Palermo ohne Pajtim Kasami (Ersatz). 64. Gelb-Rot gegen Coda (Udinese/Foul).

Chievo Verona - Cesena 2:1 (1:1). - Tore: 31. Cesar 1:0. 45. Guana (Eigentor) 1:1. 92. Thereau 2:1. - Bemerkungen: Chievo Verona mit Gelson Fernandes (verwarnt). Cesana mit Steve von Bergen (88. Gelb-Rot/Foul).

Lecce - Brescia 2:1 (0:1). - Tore: 19. Caracciolo 0:1. 54. Ofere 1:1. 61. Di Michele 2:1.

Lazio Rom - Cagliari 2:1 (1:0). - Tore: 21. Floccari 1:0. 53. Mauri 2:0. 59. Matri 2:1. - Bemerkungen: Lazio Rom mit Stephan Lichtsteiner.

Bologna - Juventus Turin 0:0.

Am Samstag: Fiorentina - Bari 2:1.

Rangliste: 1. Lazio Rom 8/19. 2. Inter Mailand 8/15. 3. AC Milan 7/14. 4. Chievo Verona 8/13. 5. Napoli 7/12. 6. Juventus Turin 8/12 (16:9). 7. Palermo 8/11 (15:12). 8. Lecce 8/11 (7:13). 9. Sampdoria Genua 8/11 (10:8). 10. Genoa 8/11 (8:9). 11. Udinese 8/10. 12. Brescia 8/9 (8:11). 13. Catania 8/9 (8:8). 14. AS Roma 8/9 (7:12). 15. Fiorentina 8/8 (9:10). 16. Bologna 8/8 (8:12) und Cesena 8/8 (6:10). 18. Bari 8/8 (7:13). 19. Cagliari 8/7 (8:8). 20. Parma 8/7 (6:8).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel