Bayern München feierte im Freitagsspiel der Bundesliga gegen Freiburg einen verdienten und am Schluss ungefährdeten 4:2-Sieg.

Ausgerechnet der zuletzt arg gescholtene Martin Demichelis brachte das Heimteam noch vor der Pause in Führung. Der Argentinier, der kurzfristig für den verletzten Holger Badstuber ins Team von Louis van Gaal gerückt war, traf per Kopf nach einem Corner.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Mario Gomez nach einem weiteren Eckball auf 2:0, ehe Freiburg durch Stefan Reisinger nochmals zu verkürzen vermochte. Anatoli Timoschtschuk (72.) und Toni Kroos (80.) machten in der Folge alles klar. Für die Bayern, die zwischenzeitlich auf Platz 7 der Tabelle vorrückten, war es bereits der zehnte Sieg gegen Freiburg in Serie.

Bayern München - SC Freiburg 4:2 (1:0). - Tore: 39. Demichelis 1:0. 61. Gomez 2:0. 64. Reisinger 2:1. 72. Timoschtschuk 3:1. 80. Kroos 4:1. 87. Braafheid (Eigentor) 4:2.

Rangliste: 1. Mainz 9/24. 2. Borussia Dortmund 9/22. 3. Hannover96 9/16. 4. Hoffenheim 9/15 (17:13). 5. Bayer Leverkusen 9/15(18:15). 6. Hamburger SV 9/15 (13:11). 7. Bayern München 10/15(12:10). 8. SC Freiburg 10/15 (16:18). 9. Werder Bremen 9/14. 10.Eintracht Frankfurt 9/13 (14:9). 11. St. Pauli 9/13 (11:12). 12.Nürnberg 9/12. 13. Wolfsburg 9/10. 14. VfB Stuttgart 9/7 (16:17).15. Kaiserslautern 9/7 (10:18). 16. Schalke 04 9/6 (10:16). 17.Borussia Mönchengladbach 9/6 (14:27). 18. 1. FC Köln 9/5.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel