Lausanne-Sport hielt sich in der 13. Runde der Challenge League dank dem 3:1 in Kriens an der Spitze.

Zwei Tore des Brasilianers Silvio, der im letzten Europacup-Auftritt gegen Sparta Prag mit dem späten 3:3 den ersten Punktgewinn auf internationaler Ebene bewerkstelligt hatte, trugen Lausanne die drei Punkte ein.

Als hartnäckigster Verfolger hinter den Waadtländern hat sich Vaduz installiert. Die Liechtensteiner kamen gegen Chiasso (1:0) bereits zum achten Sieg in Folge, dies bei einem Torverhältnis von 25:6. Am anderen Ende der Skala findet sich seit längerem Yverdon-Sport. Das 0:2 gegen Wil war die siebte Niederlage des Schlusslichts in Folge.

Vaduz - Chiasso 1:0 (0:0). -- Tor: 47. Burgmeier 1:0.

Kriens - Lausanne-Sport 1:3 (0:1). -- Tore: 24. Silvio (Foulpenalty) 0:1. 62. Foschini 1:1. 69. Silvio 1:2. 81. Munsy 1:3. -- Bemerkungen: 75. Flanke von Souto (Kriens) an die Latte.

Locarno - Biel 2:2 (1:1). -- Tore: 14. De Carli 1:0. 17. Etoundi 1:1. 66. Hassell 2:1. 83. Mathys 2:2. -- Bemerkung: 9. Freistoss von Schweizer (Biel) an die Latte.

Stade Nyonnais - Wohlen 3:2 (2:2). -- Tore: 4. Schultz 0:1. 20. Pimenta 1:1. 36. Malfleury 2:1. 44. Schultz 2:2. 54. Pimenta 3:2. -- Bemerkungen: 3. Kopfball von Cavaglia (Stade Nyonnais) an den Pfosten.

Yverdon - Wil 0:2 (0:0). -- Tore: 61. Schär 0:1. 73. Lezcano 0:2. -- Bemerkung: 73. Pfostenschuss von Muslin (Wil).

1. Lausanne-Sport 10/25. 2. Vaduz 11/24. 3. Lugano 10/22. 4. Servette 10/21. 5. Delémont 10/16 (16:20). 6. Biel 11/16. 7. Schaffhausen 10/14 (13:12). 8. Chiasso 10/14 (12:13). 9. Wil 11/14. 10. Aarau 10/12 (13:15). 11. Winterthur 10/12 (17:20). 12. Wohlen 11/12 (14:17). 13. Stade Nyonnais 11/12 (15:24). 14. Kriens 11/9. 15. Locarno 11/7. 16. Yverdon 11/6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel