Das Team von Chris McSorley beendete beim 4:2 gegen Langnau nicht nur die Torflaute, sondern erhielt auch die Bestätigung, dass Thomas Déruns zu alter Form zurückfindet.

149 Minuten lang hatten die Vorjahres-Finalisten nicht mehr jubeln können. Am Dienstag dauerte es aber nur 124 Sekunden, bis die Negativserie beendet war: Paul Savary traf nach Vorarbeit von Thomas Déruns. Und der Internationale leitete damit seinen grosse persönlichen Abend ein: Er leistete auch zum 2:1 von Flurin Randegger (26.) die Vorarbeit und erzielte die weiteren Treffer zum 3:1 und acht Sekunden vor Schluss mit einem "empty netter" zum 4:2. Besonders süss für Déruns, dass ihm der "Poker" ausgerechnet gegen die Emmentaler gelang, hatte er sich doch gegen die "Tiger" verletzt.

Tobias' Bucher erster Treffer für Langnau hatte das zwischenzeitliche 1:1 gebracht (8.), der Anschlusstreffer zum 2:3 fiel indes erst in der vorletzten Minute und damit zu spät.

Genf-Servette - Langnau 4:2 (1:1, 2:0, 1:1).

Les Vernets. - 6515 Zuschauer. - SR Eichmann, Abegglen/Kaderli. - Tore: 3. Savary (Déruns, Randegger) 1:0. 8. Bucher (Igglden) 1:1. 26. Randegger (Déruns, Pothier) 2:1. 39. Déruns (Gobbi/Ausschluss Claudio Moggi) 3:1. 59. (59:09) Iggulden (Schilt, Reber) 3:2. 60. (59:52) Déruns 4:2 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Genf-Servette, 8mal 2 plus 10 Minuten (Claudio Moggi) gegen Langnau. - PostFinance-Topskorer: Park; Steiner.

Genf-Servette: Stephan; Vukovic, Bezina; Pothier, Mercier; Gobbi, Breitbach; Leeger; Walsky, Park, Fritsche; Déruns, Savary, Randegger; Toms, Trachsler, Florian Conz; Pivron, Berthon, Barbero.

Langnau: Benjamin Conz; Lüthi, Schilt; Murphy, Lardi; Reber, Lindemann; Flückiger; Sandro Moggi, Helfenstein, Claudio Moggi; Iggulden, Bucher, Simon Moser; Steiner, Camenzind, Haas; Rexha, Gerber, Lemm.

Bemerkungen: Genf ohne Salmelainen, Rubin, Höhener, Rivera (ale verletzt), Langnau ohne Brooks (krank), Christian Moser, Pelletier (alle verletzt). 31. Timeout Genf. Toms am Ende des ersten Drittels ausgeschieden. 50.Lattenschuss Simon Moser. Langnau zwischen 58:44 und 59:52 ohne Goalie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel