Lyon musste sich am 4. Spieltag erstmals geschlagen geben. Die Franzosen unterlagen bei Benfica mit 3:4.

Drei lockere Siege hatte der frühere französische Serienmeister Lyon in der Hinrunde hingelegt. 6:1 lautete das beeindruckende Torverhältnis und die Franzosen benötigten vor dem Auswärtsspiel gegen Benfica nur noch einen Punkt für die Achtelfinal-Qualifikation. Im Estadio da Luz wurden die Gäste jedoch auf den Boden zurückgeholt. Gleich vier Tore mussten sie gegen die entfesselten Portugiesen einstecken, drei davon bereits in der ersten Halbzeit. Alan Kardec, Doppeltorschütze Fabio Coentrão und Javi Garcia verurteilten die Lyoner zu Statisten. In der Schlussphase wurden die Portugiesen jedoch zu hochmütig: Plötzlich stand es nur noch 4:3 und einzig die Zeit bewahrte Benfica vor einer Riesenblamage.

Dank dem 4:3-Heimsieg sind die Einheimischen aber wieder voll im Rennen um die Achtelfinal-Teilnahme dabei, weil Schalke beim zuvor noch punktelosen Hapoel Tel Aviv nicht über ein mageres 0:0 hinauskam.

Benfica Lissabon - Lyon 4:3 (3:0). - Tore: 20. Kardec 1:0. 32. Coentrão 2:0. 42. Javi Garcia 3:0. 67. Coentrão 4:0. 75. Gourcuff 4:1. 85. Gomis 4:2. 95. Lovren 4:3.

Hapoel Tel Aviv - Schalke 04 0:0. - Schalke ohne Gavranovic (Ersatz).

Rangliste (je 4 Spiele): 1. Lyon 9. 2. Schalke 04 7. 3. Benfica Lissabon 6. 4. Hapoel Tel Aviv 1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel