Captain Marco Wölfli steht den Young Boys am Donnerstag beim Europa-League-Spiel in Odense (Dä) nicht zur Verfügung.

Die Oberschenkelprellung, die sich der Goalie am Sonntag im Spiel gegen GC zuzog, lässt einen Einsatz nicht zu. Als Ersatz kommen Roman Bürki, Hrvoje Bukovski oder Jeffrey Grosjean in Betracht.

Der Einsatz von David Degen ist derweil nicht ausgeschlossen. Der Mittelfeldspieler, der gegen GC mit einer Fussprellung hatte ausgewechselt werden müssen, macht die Reise nach Dänemark mit. Ob er dabei sein kann, wird wohl erst kurz vor Spielbeginn entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel