Beim Halfpipe-Auftakt der FIS-Tour in Saas-Fee überstanden im Männer-Tableau nur die Team-Leader Iouri Podladtchikov und Christian Haller die Qualifikation.

Im Wettbewerb der Frauen schaffte lediglich Ursina Haller den Cut.

Den direkten Sprung in den Final schaffte kein Vertreter der Swiss-Snowboard-Equipe. Podladtchikov und Haller besitzen genügend Potenzial, um am Donnerstagmorgen unter die Top 12 vorzustossen.

Die restlichen Rider enttäuschten. Trotz perfekter Bedingungen leisteten sich mit Dani Friberg und Rolf Feldmann gleich zwei Halbfinal-Anwärter Stürze. Das Talent Pat Burgener kam nach seiner Verletzungspause nicht auf Touren. Gesamthaft schieden von elf Schweizern acht aus - keine gute Bilanz im ersten Weltcup-Wettkampf der Saison.

Saas-Fee. Fis-Tour. Halfpipe-Qualifikation. Heat 1: 1. Antti Auti (Fi). 2. Mathieu Crepel (Fr). 3. Tore Holvik (No), alle im Final. - 4. Haller, im Halbfinal. - Heat 2: 1. Arthur Longo (Fr). 2. Johann Basamy (Fr). 3. Keito Kumazaki (Jap), alle im Final. - 4. Podladtchikov, im Halbfinal. - Ausgeschieden: Rolf Feldmann. Rafael Imhof. Pat Burgener. Yannick Imboden. Daniel Friberg. Jonas Zbinden. - Frauen. Heat 2: 1. Xuetong Cai (China). Ferner: 3. Haller (im Halbfinal).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel