Nach zuletzt zwei Niederlagen haben die Anaheim Ducks in der National Hockey League (NHL) für eine Überraschung gesorgt.

Gegen Tampa Bay Lightning, den Leader der Eastern Conferende, gewann das Team von Jonas Hiller 3:2 nach Verlängerung.

Mit 32 Paraden legte Hiller im Tor die Basis zum nicht unbedingt erwarteten Erfolg. Olympiasieger Ryan Getzlaf erzielte in der 63. Minute den Siegtreffer für den Zweitletzten der Western Conference. Rund viereinhallb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte der Amerikaner Kyle Palmieri (19) in seinem ersten NHL-Spiel Anaheim in die Verlängerung geschossen.

Weiter nicht auf Touren kommen die New York Islanders. Zum zum zweiten Mal in Folge kassierten sie eine Kanterniederlage. Nach dem 1:6 in Philadelphia verlor das Team des verletzten Mark Streit auswärts gegen die Carolina Hurricanes 2:7. Es war die fünfte Niederlage der Islanders in Serie.

National Hockey League (NHL). Am Mittwoch: Anaheim Ducks (mit Hiller/32 Paraden) - Tampa Bay Lightning 3:2 n.V. Carolina Hurricanes - New York Islanders (ohne Streit/verletzt) 7:2. Buffalo Sabres - Boston Bruins 2:5. Washington Capitals - Toronto Maple Leafs 5:4 n.P. Florida Panthers - Atlanta Thrashers 3:4. Chicago Blackhawks - New Jersey Devils 3:5. Dallas Stars - Pittsburgh Penguins 5:2. Calgary Flames - Detroit Red Wings 1:2. Phoenix Coyotes - Nashville Predators 4:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel