Der Radprofi Alexandre Moos hat im Alter von 38 Jahren den Schlusspunkt hinter seine Laufbahn auf der Strasse gesetzt.

Der Walliser hängt noch eine Saison mit dem Mountainbike an und betreut daneben eine Bike-Mannschaft des BMC Racing Teams.

In 15 Jahren als Strassenprofi eroberte Alexandre Moos einen Titel als Schweizer Strassenmeister (2002). Der Walliser gewann eine Etappe der Tour de Suisse (2002) und beendete die Tour de Romandie viermal in den Top Ten (2003 bis 2006). Sein Profi-Debüt hatte Moos bei der italienischen Sportgruppe Saeco an der Seite des Supersprinters Mario Cipollini und des Giro-Siegers Ivan Gotti gegeben.

"Das BMC Racing Team ist für mich zu gross geworden. Ich hätte die Aufgabe als Helfer von Cadel Evans übernehmen können. Aber ich habe eine solche Rolle in der Vergangenheit zu oft ausgeübt. Im Gegensatz zu anderen Rennfahrern hatte ich die Möglichkeit, den Zeitpunkt meines Rücktrittes selber zu bestimmen", erklärte Moos gegenüber der Walliser Zeitung "Le Nouvelliste".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel